Workshop Grundlagen

Vor ein paar Tagen habe ich einen Workshop Grundlagen mit dem 11 jährigen Felix gemacht. Im Sommer hatte ich die Hochzeit von seiner Tante Viola begleitet und da wurde die Idee geboren, doch mit ihm einen Workshop zu machen. Nachdem wir es in den Sommerferien nicht geschafft haben, hatten wir dann endlich im September einen Termin gefunden. Wir haben uns da einen tollen Tag gemacht und an Hand der Workshopunterlagen die Grundlagen der digitalen Fotografie durch gearbeitet. Doch dann ging es an die Praxis und was kam der Regen. Also mussten wir umdisponieren. Ein Pendel für die beweglichen Ziele und ein Schuhkarton für die Nachtfotografie. Als Lichtquelle diente eine kleine Taschenlampe. Auch konnten wir mit Langzeitbelichtung einfach Personen verschwinden lassen. Am Ende stellte Felix fest das seine kleine kompakte Kamera eine Menge kann, wenn auch bei manchen Aufnahmen ihre Grenze schnell erreicht wird. Dort speziell bei der Einstellung der Blenden und auch beim ISO. Aber wie das eine mit dem anderen funktioniert wurde erlernt und das war ein schönes Erfolgerlebnis an diesem Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.