Tag 3 auf Sardinien

Der Tag bot sich an mal ein wenig zu lesen Andrea Camilleri und Carlo Lucarelli´s gemeinsames Buch „Das süße Antlitz des Todes“ ein wenig mit der Kamera im Hotel Aufnahmen zu machen. Es bot sich an mit den verschiedenen Objektiven und dem Licht zu spielen. Das Nikon 50mm/ f1,8, das Weitwinkel Nikon 10-24 / f3,5 und das Nikon 18-200 /f3,5-5,6, sowie das Walimex-Pro Fisheye. Leider war der Horizont recht diesig , da die Sonne und die Wolken einen Dunstfilm erzeugten. Deshalb bin ich mit dem Ergebnis der Fotos noch nicht so überzeugt. Es wird noch bessere Tage und klareres Licht geben um ein paar erfolgreiche Aufnahmen zu machen. Nachmittags ging es nach Baia Sardinia zum baden. Das Essen war eine Wucht und wie sagte mal ein Kollege, ich gebe Kalorien nur ein neues zu Hause. Salat mit Lachs und Oliven mit Huhn waren der Hammer. Aus der Menükarte gab es Nudeln mit Pilzen als Vorspeise, Thunfisch mit Püree und Erbsen, sowie Wassermelone zum Nachtisch. Richtig wie konnte ich den Wein nur vergessen, Cala Reale Vermentino di Sardegna , schmeckt echt lecker zum Essen. Wer bitte rollt mich jetzt in mein Zimmer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.