NAS 211j

Bei einem Workshop kam die Frage auf, wie ich mein System den überhaupt sichere, oder ob ich alles auf meinem Rechner habe. Also gebe ich heute mal einen kleinen Einblick darüber, wo ich die Datenflut von Bildern so sichere. Nur die Aktuelle zu bearbeitenden Daten habe ich auf meiner Workstation gespeichert und eine Sicherungsdatei auf meinem NAS 211j Server mit zwei Festplatten im Raid Sicherungssystem. Damit habe ich die Daten eigentlich gut im Griff. Mittlerweile habe ich auch schon einmal das System von 1,5 TByte auf 3 TByte erhöht. Es läuft unscheinbar und erfüllt seit nunmehr 4 Jahren seinen Dienst. Sicher gibt es von Synology auch größere und schnellere Systeme mit dem DS 410 zum Beispiel, aber mir reicht das NAS 211j System mit dem aktuellen 5.2 Paket derzeit noch voll aus. Das mag vielleicht auch daran liegen, das ich den sicherlich tollen Paketen des Serversystems von Synology, gar nicht nutze. Wobei ich auch mal darüber nachdenke, das Mailserverpaket zu nutzen, aber irgendwie fehlt mir die Zeit, mich mehr damit zu beschäftigen. Ich bin nicht der Grosse NAS-Spezi und benutze ihn daher auch nur als Daten-Server. Aber was ich bisher von meinem Synology Discstation gesehen habe, lässt mich immer wieder schwärmen. Schnell und einfach zu bedienen. Mehr brauche ich wirklich nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.