Nachtworkshop Lübeck

Letzte Woche habe ich kurzfristig einen Workshop für Nachtfotografie gemacht. Doch der Abend hatte es in sich. Erst war es noch schön warm, was unserer Spazierfahrt rund um Lübeck noch Spaß machte, jedoch kamen wir ans Wasser haben uns die Mücken heimgesucht. Konnte mich am nächsten Tag über 8 gelungene Einstiche dieser Viecher bedanken. Später sind wir dann in die Altstadt gestartet und wurden so langsam warm mit der Nachtfotografie, was die Einstellungen in der Kamera betrifft. Motivsuche ist in der beleuchteten Altstadt ja kein Problem, dort findest Du in fast jeder Gasse ein Motiv. Gut, also wir beschäftigt mit Blende, ISO mehr oder weniger Licht und dem Fokus, merken wir kaum das der Himmel sich veränderte. Also los bevor das Gewitter kommt noch auf zum Holstentor. Angekommen, Kamera aufgebaut, eingestellt und dann los geht es. Aber nicht die herrlichen Fotos vom Holstentor bei Nacht. Nein, das Sommergewitter in seiner vollen Pracht. Schnell die Kameras einpacken und auf zum Auto. Fast Durchnässt angekommen mussten wir leider das Nachtshooting beenden. Doch richtig nass wurde es beim Verlassen des Autos so ca. 5 m bis zur Haustür und es kam vom Himmel was möglich war, der Schlüssel wollte auch nicht gleich passen. GRRR fehlte nur noch das Duschzeug. Trotz allem war es ein schöner Workshop. Ich finde es immer wieder toll die verschiedensten Menschen kennen zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.