Winterhochzeit von Steffi und Torben

< zurück zur Hauptseite Hochzeit >

Als sich das Hochzeitspärchen im Januar mich als Hochzeitsfotografen aussuchten, war es kalt und grau. Da die beiden eine enge Verbindung zur Küste haben, wollten sie Ende März, am Strand in Sierksdorf heiraten.  Ein kurzes Treffen war nicht so einfach gewesen, da die beiden aus der Nähe von Braunschweig kommen. Also haben wir viel telefoniert und so manche Mail ging hin und her. Irgendwie wurden wir gleich wie ein entferntes Mitglied in den Freundeskreis aufgenommen. Das motiviert natürlich noch mehr.  In vielen lustigen Mails tauschten wir aus, was wir alles an einem hoffentlich lauen Frühlingstag, im März machen wollen. Die Planung war ein Riesenspaß für uns alle. Ich bekam eine ausführliche Vorstellung von dem, was die beiden sich wünschten. Bei einem unserer Gespräche plauderten wir auch über das Hochzeitskleid, was sich die Braut ausgesucht hatte. Ich rede auch frei drauf los, dass sich die Braut ein Kleid nach dem Schnitt der Schwester von Kate und Wilhelm aus England anfertigen lässt. Upps war da nicht der Lautsprecher bei meinem Brautpaar an? Ich bekam gerade noch wieder die Kurve, bevor der Bräutigam nachfragen konnte, weil die Braut mir sofort ins Wort viel. Schwups war ich in meinem Fettnapf verschwunden 🙁 Später konnte wir wieder herzhaft darüber lachen. Langsam rückte der Termin immer näher, nur der Winter wollte einfach nicht weichen. So fingen wir nach dem Schneechaos hier im Norden an, eine Schneehochzeit zu planen. Noch sollte die Trauung am Strand stattfinden. Auch war die Hoffnung da, dass es am besagten Tag ein wenig Sonne geben soll. Doch dann sollte alles anders kommen.  Erst Sonne, dann Schneetreiben und böiger kalter Ostwind, keine Chance für den Strand. Die Standesbeamtin hat darauf hin liebevoll den Saal vom Haus des Gastes für die Trauung hergerichtet und später eine schöne emotionale Trauung vollzogen. Dann kamen wir doch noch zu einigen schönen Aufnahmen. Erst am Haus des Gastes und später auch noch ganz, ganz kurz am Meer. Es hat uns viel Spaß gemacht mit Euch, auch wenn die ursprüngliche Planung mal ganz anders war. Bleibt mir nur Euch alles Gute zu wünschen und hoffen auf ein Wiedersehen bei dann angenehmen Temperaturen

 

 

One Reply to “Winterhochzeit von Steffi und Torben”

  1. Daniela

    Das sind wirklich schöne Bilder geworden. Es geht also auch ohne große Vorbereitung, wenn man sein Handwerk versteht. Das sollte alle Paare beruhigen, die Angst haben, für die Planung ihrer Hochzeit (und der Hochzeitsfotos) nicht genügend Zeit zu haben.
    Alles Liebe,
    Daniela

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.