Römö

Es wurde mal wieder Zeit für einen Kurztrip nach Römö. Für alle, die nicht wissen, wo Römö ist. Sie ist die südlichste Nordseeinsel von Dänemark und liegt ca. 6 Km nördlich von Sylt und im dänischem Wattenmeer. Sie ist auch mit einer Fährverbindung nach Sylt (Havneby – List) im Stundentakt verbunden. Übrigens die einzige Alternative zum Hindenburgdamm, um mit dem Auto nach Sylt zu kommen. Aber zurück nach Römö, ich hatte dort lange Jahre meinen Zweitwohnsitz in Form eines Wohnwagens als Saisoncamper in Lakolk. Es war eine verdammt schöne Zeit mit Strandsegeln, Lenkdrachenfliegen und vielem mehr. Auch der endlos lange Strand ca. 12 Km lang und stellenweise bis zu 2 km breit, ist mit dem Auto zu befahren. Auch jetzt zieht es uns dort von Zeit zu Zeit wieder hin. Leider war das Wetter mit starkem Wind und Regen nicht für Lenkdrachen geeignet. Es ist immer eine Reise ans Meer wert, auch wenn es nicht einer der kitschigen Sonnuntergänge gab. Ich finde gerade das mit den Wolken, dem Strand und Meer auch viel dramatischer. Eine junge Familie kam mit ihrem VW-Bus bis zum Wasser und bildete damit, finde ich den Kontrastpunkt um die weite des Meeres und Strandes zu erfassen, aber das sollte jeder selber bei dem Betrachten der Bilder entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.