Reisen ohne Koffer

Letzte Woche bekam ich den Auftrag vom Theodor Schwartz Haus in Brodten den Besuch des Senators für Wirtschaft und Soziales von Lübeck, Sven Schindler zu begleiten. Er besuchte dort die Aktion Reisen ohne Koffer. Eine Aktion von Gruppen der AWO, Caritas und Vorwerker Diakonie. Dabei handelt es sich um eine besondere Urlaubsform. Es ist ein Angebot für ältere Menschen, denen das Reisen beschwerlich fällt, lange Anreise, Koffer packen, fremde Umgebung unruhiger Schlaf usw. oder aber auch gebehindert oder einen Rollstuhl benötigen ist das eine ideale Reiseform.  Sie werden von zentralen Haltepunkten mit einem Bus morgens abgeholt und um ca. 17 Uhr fährt der Bus wieder zurück.

Hier können sie erlebnisreiche und erholsame Tage an der See und dem herrlichen Gelände des Theodor Schwartz Hauses geniessen. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Die Mahlzeiten werden an gedeckten Tischen im Tafelhus eingenommen. Für die Mittagspause stehen dann Liegestühle, bei schönem Wetter im Garten oder im Wiesenhaus bei bewölktem Wetter zur Verfügung.  Von hier gibt es die Möglichkeit für geführte Spaziergänge, Spiele, Bewegungsangebote, Geselligkeit und gemeinsame Musik. Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen unterstützen und verwöhnen sie dabei.

Abschließend für den Tag gibt es in der Kate ein gemeinsames Kaffeetrinken mit einem Stück Kuchen. Der jeweilige Kostenbeitrag beträgt derzeit 18,00€ pro Tag, eine Unterstützung durch das Sozialamt ist in Einzelfällen möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.