Nikon D 600 klopft an

Tja, jetzt baut Nikon doch einen richtigen Nachfolger für D700 oder?  Doch wenn ich die Spezifikationen sehe, handelt es sich doch eher um eine D 7000 im Vollformat. Auch die D300s könnte damit einen Nachfolger haben. Hier sind ein paar Spezifikationen, die ich bei Nikonrumors gefunden habe:

•             24,7 Megapixel FX Sensor

•             3,2″ Display

•             HDMI Ausgang

•             H264/Mpeg4 Video

•             2 SD Slots

•             Full HD Video mit 30p, 25p und 24p, HD mit bis zu 60p

•             100% Sucher bei FX bei 97% bei DX

•             Eingebauter AF-Motor

•             Wettergeschützt

•             Kein GPS-Modul

•             ISO 100 bis 6.400

•             39 AF Felder mit 9 Kreuzsensoren

•             ±5 EV Belichtungskorrektur

Soviel zu den nackten Daten. Der Hammer ist jedoch der Preis, welcher bei ca. 1.500 Dollar / ca. 1100.-€ liegen soll. Damit würde Nikon meiner Meinung nach genau das auf den Markt schmeißen, was der ambitionierten Hobbyfotografen haben möchte. Die D600 wäre damit die günstigste Vollformatkamera auf dem Markt, wenn ich recht informiert bin. 24 MP sind schon eine Menge Holz, aber deutlich weniger als bei der D800. Ich verspreche mir dennoch einen großen Detailreichtum.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den Neuzugang in der Nikonfamilie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.