Lightroom Zusatzprogramme

Die Lightroom Zusatzprogramme gibt es mittlerweile Haufenweise nützliche oder weniger nützliche. Eins ist ganz klar die kleinen Helfer sind schon recht nützlich, speziell die Presets von VSCO für die Bildbearbeitung. Das Gute an VSCO ist, dass zu den einzelnen Einstellungen in den Presets gesonderte Kameraprofile enthalten sind. Dadurch wird meiner Meinung nach die Qualität stark gesteigert. Nun selten verwendet man die Presets 1:1 auf ein Foto an. Je nach Lichtstimmung muss man evtl. noch etwas nachhelfen. Erst nachdem ich noch zusätzlich an den Einstellungen für Kontrast, Lichter, Tiefen und der Gradationskurve schraubte, bekam ich den Aha-Effekt.

Und kürzlich las ich in einem Artikel das es ganz Easy sei mit Lightroom einen Kalender zu erstellen. Es soll doch noch Liebhaber geben, die sich noch an einem Papierkalender erfreuen. Außerdem hat man damit die Möglichkeiten einiger, so sagen wir mal zwölf Bilder aus dem Archiv zu erwecken. Also basteln wir doch einfach für Oma, Tante oder andere liebe Freunde einen Kalender. Am wichtigsten ist dabei die Vorlage von Ed Weaver mit den einzelnen Datumsfeldern und den Drucktemplates. Aber ein klein wenig Handarbeit ist noch notwendig. Die Datumsfelder sind JPEG und können über die Bibliothek importiert werden und die Druckvorlagen werden im Menu Druck importiert. Am besten legt man dann eine Sammlung mit den Datumsfeldern und Bildern an. Achso bei den Vorlagen gibt es auch ein Handbuch jedoch nur in Englisch. Auch gibt es zwei Vorlagen die eine, welche mit Montag beginnt und eine andere, wo die Woche mit Sonntag beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.