Frognerpark in Oslo

Beim Stöbern im Archiv, wegen meiner Fotomontagen, fielen mir auch noch einige Bilder von meinem Kurztrip für ein Fotoshooting nach Oslo in die Hände. Auch wenn das nicht in diesem Jahr war, haben die Skulpturen ihren Reiz nicht verloren, gerade weil es im Winter war, könnte es also auch letzte Woche gewesen sein. Ab Kiel ging es mit der Color Line Magic Color nach Oslo, ein interessantes Schiff, doch davon ein anderes mal mehr. In Oslo war dann auch nicht soviel Zeit, doch sollten wir unbedingt den Frognerpark mit den Vigeland-Skulpturenpark besuchen. Dort hat der norwegische Bildhauer Gustav Vigeland 212 Skulpturen geschaffen. Der Park entstand in der Zeit von 1923 bis 1943 und zeigt eindrucksvoll den Kreislauf des Lebens in Form von Naturstein- und Bronzestatuen. Bekannt ist die Bronzefigur „der kleine Trotzkopf“ (Sinnataggen), ein zornig mit dem Fuß stampfendes Kind. Die Hand streicheln soll Glück bringen, deshalb ist diese auch nicht von der Patina überzogen. Ich fand den Ausdruck der Gesichter doch sehr beeindruckend und gerade mit dem Schnee. Zwei kleine Fotomontagen habe ich dann auch gleich draus gemacht. 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.