Bilder per Picdrop

Ich suchte immer einen Weg meine Bilder schnell an meine Kunden zu bringen. Jetzt habe ich diesen Weg gefunden Bilder per Picdrop. Bei einem kürzlich besuchten Workshop brachte mich ein Teilnehmer auf die Idee, mal Picdrop zu probieren. Was ich dann auch die letzten Wochen getan habe. Andreas Chudowski und Tobias Friese haben sich die Problematiken von Fotografen zu ihrer eigenen gemacht und eine Bildergalerie entwickelt, die der Kunde einfach und schnell bearbeiten kann. Nicht mein Persönliches, aber das meiner Kunden war, das sie sich die Bilder anschauen und sortieren möchten und das möglichst einfach ohne einen Englischkurs zu belegen. Bei Picdrop kann der Fotograf seine Bilddaten via Lightroom oder eigenhändig direkt per ftp auf den Picdrop Server laden. Dort übernimmt die Software von den beiden dann alle weitere Arbeit von alleine. Ich kann eine Bildserie mit Unterdateien anlegen und diese werden dann komplett so übernommen. Die Fotos sind dann für den Kunden übersichtlich dargestellt und zum schnellen Download aufbereitet. Das Tolle daran ist, der Kunde kann in der Galerie die Bilder bewerten und sich mit wenigen Klicks seine Auswahl zusammenstellen. Das finde ich ist der größte Unterschied zu Dropbox und Co. Ich als Fotograf, kann die Bildgalerie mit meinem Logo ausstatten und eine persönliche Ansprache zu jedem Kunden machen. Die Galerie mit Passwort schützen, Kommentare zulassen und vieles mehr.

Jeder der einen Weg sucht seine Bilder zu präsentieren ist hier super aufgehoben.

In einer Pressemeldung war zu lesen:

Picdrop funktioniert wie eine Mischung aus Dropbox und flexibler Bildergalerie – verbunden mit den Funktionen, die Profifotografen täglich brauchen. So können Fotografen mit Picdrop ihre Bilder nicht nur präsentieren, sondern auch direkt zum Download bereitstellen, mit ihren Kunden abstimmen, diese Auswahlen erstellen, Bilder kommentieren lassen und vieles mehr. Und das alles so simpel wie nur möglich, ganz einfach im Browser, ohne lästiges Anlegen von Kunden und ohne dass diese sich anmelden oder etwas installieren müssen … 

 

 

One Reply to “Bilder per Picdrop”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.