Auf nach Senden

Heute geht auf nach Senden, einem kleinen Ort 10 Km vor Münster, wo wir zu einer Hochzeit eingeladen waren. Mein Patenkind heiratet, wie die Zeit vergeht, haben wir nicht gerade Fahrrad fahren gelernt und Drachen auf Römö steigen lassen? Tja da merkt man glatt das man auch älter wird. Wie sagte letztens ein ehemaliger Kollege „Wir kommen jetzt ins knackige Alter. Mal knackt es hier mal knackt es da usw.“ Angekommen im Hotel streifen wir ein wenig durch die Gassen jenes kleinen beschaulichen Ortes. Also was wir festgestellt haben, sind die Preise in der Gastronomie, bei weiten nicht so Teuer, wie bei uns an der Küste und die Brötchen doppelt so groß.  😊 Auch ein wenig Kultur mitten in dem kleinen Ort lädt zum Verweilen ein. Uns hat es dort gefallen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.